Medipee: Start-up startet Crowdinvesting-Kampagne

Die Anfang 2017 gegründete Medipee GmbH mit Sitz in Moers hat sich zum Ziel gesetzt, die Informationen im menschlichen Urin in einem automatisierten Verfahren an der heimischen Toilette nutzbar zu machen. Dazu entwickelt Medipee ein Gerät und entsprechende Anwendungen, die die Urinanalyse direkt an der heimischen Toilette auf einfache, verlässliche sowie hygienische Art und Weise ermöglicht. Mit Medipee tritt ein Unternehmen mit automatisierten Werten aus dem Körperinnern in den Gesundheitsvorsorge- und den stark wachsenden Health-Self-Monitoring-Markt ein.

Die drei Gründer Thomas Prokopp, kaufmännischer Geschäftsführer, und Paul Bandi, technischer Geschäftsführer, sowie Business-Angel Frank Willems konnten mit ihrem Konzept bereits auf drei renommierten Wettbewerben für Start-ups überzeugen: Sie gingen als Sieger beim Quantensprung Award (Wirtschaftswoche und Postbank AG) in der Kategorie Technologie hervor. Ebenso beim Open-Innovation-Wettbewerb „Patienten-Selbsttest der Zukunft“ (Hermes Arzneimittel GmbH und Cluster Medical Valley EMN). Zudem gewann man den Publikumspreis beim MedTecVenture.NRW 2017 des Clusters InnovativeMedizin.NRW. Darüber hinaus steht Medipee zurzeit im Finale der Kategorie „Start-ups“ des Health-i Awards, der Techniker Krankenkasse und des
Handelsblatts.
Crowdinvesting startet über größte deutsche Plattform
Business-Angel Frank Willems: „Wir wollen mit Medipee in den Konsumentenmarkt. Daher ist es für uns logisch, dass wir auch einen Teil der Finanzierung unseres Start-ups über Crowdinvesting abbilden wollen.“ Hierzu öffnet sich Medipee über Deutschlands größte Crowdinvesting Plattform Companisto für private Investoren. Es soll ein Gesamtbetrag von 350.000 Euro eingesammelt werden. Einzelpersonen können individuell gestückelt zwischen 100 Euro und 10.000 Euro investieren.
Hintergrund
Crowdinvesting ist eine Form des Crowdfundings, bei dem private Investoren in ein Unternehmen investieren können. Im Gegensatz zum bekanntem Crowdfunding erhalten hier die Investoren allerdings virtuelle Anteile am Unternehmen und werden somit an deren Erfolg beteiligt.

(Quelle: Medipee GmbH)

Weitere Informationen
 
 

Neuigkeiten



Konferenz „SmartHealthData.NRW: Intelligente Systeme für eine personalisierte Medizin“
Nutzung von Gesundheitsdaten in intelligenten medizinischen Unterstützungssystemen ...mehr

HealthCare Innovation Week im Rheinland: Veranstaltungsserie in Köln und Düsseldorf
12. bis 16. Januar 2018 ...mehr

Health 4.0 – der Gesundheitskongress 2018
Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen, 16. und 17. Januar 2018 in Düsseldorf ...mehr

Seminar zu US-Exportkontrollbestimmungen & Compliance
Industrieclub Düsseldorf, 17. Januar 2018 ...mehr

CERES-Tagung: Mehr Daten für weniger Krankheit? Über den Wert von Informationen in der Medizin
30. Januar 2018 in Köln ...mehr

Artificial intelligence and robotics: Emerging technologies in medicine (ETIM 2018)
Essen, 16. und 17. Februar 2018 ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr

PerMediCon 2018: Kongressmesse zur personalisierten Medizin
Schwerpunkt: Genomische Medizin, 18. und 19. April 2018 in Köln ...mehr


Förderwettbewerb "Forschungsinfrastrukturen" des Landes Nordrhein-Westfalen: Gewinner der 2. Runde stehen fest
Elf Projekte werden mit 51 Millionen Euro unterstützt ...mehr

Patienten­kommunikation braucht neue Wege
Evidenzbasierte Informationen müssen besser digital verbreitet werden ...mehr

Vergütung von Digital Health in der GKV – Orientierung schaffen, Beratung für Anbieter und Kostenträger verbessern
Projekt widmet sich dem Transfer von Digital-Health-Anwendungen in den Versorgungsalltag ...mehr

Platz Eins für Nordrhein-Westfalen mit 56 Sonderforschungsbereichen der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Alle Neuanträge aus Nordrhein-Westfalen bewilligt – Universitäten Köln, Bonn und Münster besonders erfolgreich ...mehr

Deutscher Ethikrat mahnt besseren Schutz von Gesundheitsdaten an
Gewährleistung von Datensouveränität ist zwingende Notwendigkeit ...mehr

Literaturpreis aus der Stiftung der Familie Klee zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018 ...mehr


Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zu psychischen Störungen im Rahmen des ERA-NET NEURON
Einreichungsfrist: 08.03.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten für Nachwuchswissenschaftler im Rahmen des ERA-Netzes zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen (ERA-NET CVD)
Einreichungsfrist: 15.03.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zu seltenen Tumorerkrankungen im Rahmen des ERA-NET TRANSCAN
Einreichungsfrist: 06.02.2018 ...mehr

Förderung multinationaler Forschungsprojekte zur Gesundheits- und Sozialversorgung bei Neurodegenerativen Erkrankungen
Einreichungsfrist: 06.03.2018 ...mehr

Richtlinie zur Förderung von transferorientierter Versorgungsforschung – Forschung und Ergebnistransfer für eine bedarfsorientierte Rehabilitation
Abgabetermin: 19.04.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Chronische Schmerzen – Innovative medizintechnische Lösungen zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie"
Einreichungsfrist: 28.02.2018 ...mehr

Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr